Some information, please

Von Seiten der Stadt ist nach wie vor kein Verbot aller oder einer der Naziaufmärsche geplant. Die Route über den Innenstadtring sollen die Nazis jedoch nicht bekommen und eine Alternative soll angeboten werden. Das Kooperationsgespräch von Ordnungsamt und Polizei mit den Anmeldern der Naziaufmärsche findet Anfang nächster Woche statt. Die Einsatzleitung seitens der Polizei wird diesmal aller Voraussicht nicht Leipzigs Polizeipräsident Horst Wawrzynski nicht übernehmen, da gegen diesen noch ein Verfahren seitens der Nazis nach deren gescheitertem Aufmarschversuch vom 17. Oktober 2009 anhängig ist.